GEKOPLAN - Naturschutz- und Landschaftsplanung

Inhaber:

Dipl. Geoökologe Martin Hofmann

Büro für Naturschutz- und Landschaftsplanung

Das Büro GEKOPLAN bearbeitet seit 1996 umweltrelevante Aufgabenstellungen in der Landschafts- und Bauleitplanung, bei Verkehrsprojekten, bei Abbauvorhaben, in Flurneuordnungen und bei vielen weiteren Vorhaben. Das Büro wird von dem Diplom Geoökologen Martin Hofmann geleitet. Auftraggeber sind u.a. die Landesanstalt für Umwelt Messungen und Naturschutz (LUBW), Regierungspräsidien, Landratsämter, Gemeinden und private Institutionen. Aufgrund mehrjähriger Arbeit innerhalb der Naturschutzbehörde des Landratsamtes Schwäbisch Hall besitzt der Büroinhaber sehr gute Kenntnisse der verschiedenen Verfahrensabläufe und der Verwaltungspraxis. Der Büroinhaber hat langjährige Erfahrung in der Projektleitung und der Koordination zahlreicher freier Mitarbeiter bei umfangreichen Projekten.

Partner

Die Bearbeitung spezieller ökologischer Fragestellungen erfolgt in Zusammenarbeit mit spezialisierten Fachleuten, die seit vielen Jahren mit dem Büro GEKOPLAN eng verbunden sind. So sind bspw. einige Tierartengruppen äußerst artenreich und können fachlich fundiert nur von Spezialisten bearbeitet werden. Die Bearbeitung komplexer Projekte wird deshalb u.a. gemeinsam mit folgenden Partnerbüros durchgeführt:

Katharina Jüttner

Dipl. Landschaftsplanerin
Kupferhof 1
74582 Gerabronn
Telefon: 07952 5603
E-Mail: juettner@gekoplan.de

Arbeitsbereiche: Klassische Landschaftsplanung, touristische Konzeptionen, Umweltbildung, spezielle artenschutzrechtliche Prüfungen, Umweltberichte

Beispielreferenzen:

  • Offenland-Biotopkartierung in den Gemeinden Schwäbisch Hall, Untermünkheim, Oberwolfach, Titisee-Neustadt, March, Umkirch, Gottenheim, Eichstetten (Büro GEKOPLAN)
    2015/2016/2017
  • zahlreiche spezielle artenschutzrechtliche Prüfungen (saP) (Büro GEKOPLAN)
  • Konzeption und Planung eines Bodenerlebnispfades für die Gemeinde Oberrot (Büro GEKOPLAN)
  • Kanutourismus auf dem Kocher. Konzeption für eine naturverträgliche touristische Flussnutzung
    2007

Bernd Kunz

Hauptstraße 111
74595 Langenburg
Telefon: 07905-9407050
E-Mail: libellenbernd@gmail.com
Internet: https://independent.academia.edu/BerndKunz

Arbeitsbereiche: Libellen, Heuschrecken, Vögel

Beispielreferenzen:

  • Mitarbeit beim Artenschutzprogramm BW, Libellen
  • Datenkoordinator für die Libellenkartierung in Nordostwürttemberg
  • Schwarzstorchkartierung 2016 im Los Langenburg in Zusammenarbeit mit dem Büro GEKOPLAN

Volker Mauss

Dipl. Biologe
Limbach 27
74545 Michelfeld-Gnadental
Telefon: 0791-9782513
E-Mail: volker.mauss@gmx.de

Arbeitsbereiche: Wespen und Bienen, Vögel, Kleinsäuger, Heuschrecken

Beispielreferenzen:

  • Artenschutzprogramm "Wildbienen Baden-Württembergs"
    im Auftrag der Landesanstalt für Umweltschutz, Messungen und Naturschutz BadenWürttemberg (LUBW) als Mitglied der AG Artenschutzprogramm Wildbienen und des Wildbienen-Katasters Baden-Württemberg
    2004-2018
    (Erfassung und Kartierung von gefährdeten Bienenarten, Konzeption von Schutz- und Pflegemaßnahmen)
  • Brutbestandserfassung des Schwarzstorchs (Ciconia nigra) im Rahmen der LUBWSchwarzstorchkartierung 2016/2017
    Projektleitung Dipl. Geoökologe M. Hofmann, Büro Gekoplan, im Auftrag der LUBW 2016
  • Kartierung der Brutvorkommen von Rotmilan und Schwarzmilan in windhöfigen Gebieten Baden-Württembergs
    Projektleitung Dipl. Geoökologe M. Hofmann, Büro Gekoplan, im Auftrag der LUBW
    2014
  • Wissenschaftliche Publikationen
    (mehr als 75 wissenschaftliche Originalarbeiten, davon viele in Internationalen Zeitschriften)
    1984-2016

Dr. Alfred Nagel

Dipl. Biologe
Karl-Ehmann-Straße 7
89601 Schelklingen-Ingstetten
Telefon: 07384/9596750
E-Mail: Dr.Alfred.Nagel@t-online.de

Arbeitsbereiche: Fledermäuse, Kleinsäuger

Beispielreferenzen:

  • Gutachten zur Untersuchung des Vorkommens der Bechsteinfledermaus für das FFH-Gebiet 7018-341 "Stromberg" zur Erarbeitung eines Pflege- und Entwicklungsplans
    2006
  • Mitarbeit und Autorenschaft im Projekt Wildlebende Säugetiere in Baden-Württemberg Band 1 und 2
    1990-2005
  • Wissenschaftliche Publikationen 1977-2005 (mehr als 145 wissenschaftliche Publikationen, davon viele in Internationalen Zeitschriften)
    1977-2005

Rainer Prosi

Lerchenstraße 81
74564 Crailsheim
Telefon: 07951-7534
E-Mail: rainer.prosi@web.de

Arbeitsbereiche: Wildbienen und Wespen

Beispielreferenzen:

  • Tierökologische Zusatzuntersuchungen im Rahmen der Flurneuordnung Hohenberg (Sulzbach-Laufen), Jagstheim, Goldbach, und Westgartshausen. (Zielartenerfassung Wildbienen, naturschutzfachliche Bewertung)
  • Artenschutzprogramm "Wildbienen Baden-Württembergs" (Erfassung und Kartierung von gefährdeten Bienenarten, Konzeption von Schutz- und Pflegemaßnahmen)
    1994-2018
  • Wissenschaftliche Publikationen über die Mannstreu-Sandbiene (Andrena decipiens) und die Lungenkraut-Mauerbiene (Osmia pilicornis).

Hansjörg Winter

Dipl. Forstwirt
Kupferhof 1
74582 Gerabronn
Telefon: 07952-2680067
E-Mail: hajo.winter@posteo.de

Arbeitsbereiche: Vögel, Biotop- und Mähwiesenkartierung, Untersuchungen mit Seil und Sicherungstechnik

Beispielreferenzen:

  • Offenland-Biotopkartierung in den Gemeinden Schwäbisch Hall, Untermünkheim, Hausach und Titisee-Neustadt (Büro GEKOPLAN)
    2015/2016/2017
  • Brutbestandserfassung des Schwarzstorchs (Ciconia nigra) im Rahmen der LUBWSchwarzstorchkartierung 2016/2017
    Projektleitung Dipl. Geoökologe M. Hofmann, Büro Gekoplan, im Auftrag der LUBW
    2016